Wenn Miley Cyrus (21) nicht auf der Bühne steht und nicht gerade damit beschäftigt ist, sich neue Provokationen auszudenken, dann besteht ihre Lieblingsbeschäftigung eindeutig darin, Zeit mit ihren Haustieren zu verbringen. Die Sängerin ist stolze Besitzerin mehrerer Hunde und machte mithilfe ihrer Social-Network-Accounts, deutlich, wie schwer es ihr häufig fällt, die Vierbeiner aus beruflichen Gründen zu Hause zurücklassen zu müssen. Doch von einem ihrer treuen Gefährten musste Miley nun leider für immer Abschied nehmen.

Eine untröstliche Miley teilte der Welt nämlich jetzt via Twitter mit, dass ihr geliebter Hund Floyd gestorben ist: "Ich möchte es gar nicht aussprechen, weil ich nicht will, dass es Wirklichkeit ist... Aber mein geliebtes Baby Floyd ist gestorben. Ich bin untröstlich." Zusammen mit diesem traurigen Eintrag postete die 21-Jährige ein Bild von sich mit einem schlafenden Floyd. Wie sehr sie das Schicksal ihres Tieres aber tatsächlich mitnimmt, zeigt ein weiterer Post, den Miley nur kurze Zeit später veröffentlichte: "Ich weiß, dass ich das nicht so meine, aber ich wünschte, er hätte mich mit ihm genommen. Es ist unerträglich. Was soll ich nur ohne ihn machen?"

Hoffentlich kann sich die beliebte Musikerin von Freunden - sowohl zweibeinigen als auch vierbeinigen - schnell wieder aufmuntern lassen und behält ihren Floyd einfach in wunderschöner Erinnerung.

Mehr über die Sängerin erfahrt ihr in diesem "Coffee Break"-Video:

[Folge nicht gefunden]
Miley Cyrus und Robin Thicke bei den MTV Video Music Awards  2013
Getty Images
Miley Cyrus und Robin Thicke bei den MTV Video Music Awards 2013
Billy Ray, Tish und Miley Cyrus bei den Grammy Awards 2019
Getty Images
Billy Ray, Tish und Miley Cyrus bei den Grammy Awards 2019
Katy Perry und Russell Brand in Los Angeles 2011
Getty Images
Katy Perry und Russell Brand in Los Angeles 2011


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de