Nicht nur Tanja Tischewitsch (24) soll viel von ihrem DSDS-Kollegen gehalten haben - auch Enrico von Krawczynski (19) selbst scheint viel von sich und ganz besonders seinen Womanizer-Qualitäten zu halten. Grund genug für Promiflash einmal nachzufragen, wo der Berliner erstmals Körperkontakt zum anderen Geschlecht gesucht hat und was er grundsätzlich von Romantik hält.

"Wir waren erst im Kino, danach bei Mc Donald’s und dann hat sich das ergeben", erinnerte sich Enrico an seinen allerersten Kuss. Doch der selbst ernannte Frauenschwarm war keinesfalls derjenige, der dabei den ersten Schritt wagte: "Sie ging auf mich zu und hat mich geküsst. Also ich war darauf auch nicht vorbereitet, muss ich ehrlich sagen."

Glücklicherweise kennt Enricos romantische Ader mehr Orte zum Knutschen als nur ein Fastfood-Restaurant: "Wenn ich was besonders Tolles geplant habe, dann gehe ich gerne im Park spazieren oder gehe an einen See und miete ein Tretboot. Also ich mache mir schon ein paar Gedanken." Derzeit dürften sich diese allerdings auf die Zeit nach DSDS beziehen - in der letzten Ausgabe musste Enrico nämlich die Castingshow verlassen.

In dieser "Coffee Break"-Folge könnt ihr euch anschauen, warum Enricos Ex-Kollege Patric Wittlinger nicht wirklich ein Fan von Castingshows ist:

[Folge nicht gefunden]
Facebook/ Enrico von Krawczynski
Tanja TischewitschFacebook/Tanja Tischewitsch
Tanja Tischewitsch
Facebook / Enrico von Krawczynski


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de