Anzeige
Promiflash Logo
Micaela Schäfer vs. Tierschutz: Darum die AnzeigeGetty ImagesZur Bildergalerie

Micaela Schäfer vs. Tierschutz: Darum die Anzeige

17. Apr. 2014, 7:30 - Promiflash

Damit hätte Micaela Schäfer (30) sicherlich nicht gerechnet, als sie sich ein kleines süßes Häschen im wahrsten Sinne des Wortes zur Brust nahm. Denn das Model muss sich jetzt wegen eines Shootings mit einem lebenden Hasen mit einer Anzeige vom Tierschutz beschäftigen. Aber warum eigentlich? Promiflash hat bei den Verantwortlichen nachgefragt, was genau Micaela eigentlich falsch gemacht hat.

"Ich finde es sehr bedauerlich, dass man ein Tier dafür missbraucht, um Aufmerksamkeit zu bekommen. Wir werfen ihr im Grunde Tierquälerei vor”, erklärt der Sprecher des Deutschen Tierschutzbüros. Neben der Stresssituation, der dieser kleine Hase laut Tierschutz ausgesetzt wurde, handelt es sich aber außerdem auch noch um einen Gesetzesverstoß, den Micaela begangen haben soll, weil sie keine Genehmigung für den Dreh mit einem Tier hatte. "Deswegen haben wir jetzt beim Veterinäramt von Berlin-Mitte Anzeige erstattet und die Behörde aufgefordert, ein Bußgeld gegen Frau Schäfer zu verhängen. Damit Frau Schäfer endlich die Kaninchen dort lässt, wo sie sein sollten: in einem Freigehege im Garten.”

Wie gut kennt ihr Micaela Schäfer? Macht unser Quiz:

Getty Images
Micaela Schäfer bei der Los Banditos Goes Wild-Party
Getty Images
Micaela Schäfer und Yvonne Woelke bei den Trachtentrends 2018
Getty Images
Micaela Schäfer und ihr Freund Adriano Hess bei einem Charity-Event


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de