Es war ein aufregendes Wochenende bei DSDS, das nicht ohne Patzer auf der Bühne ablief. Auch Aneta Sablik (25) kam ins Stolpern, allerdings waren ihre Gründe durchaus positiv. Ihre Eltern, mit denen sie ein schwieriges Verhältnis hatte, kamen zum ersten Mal zu den Live-Shows und zu allem Überfluss gab ihr auch noch Anastacia (45) ihren Segen für die Cover-Version von "I'm Outta Love" und meldete sich per Video-Statement.

"Oh mein Gott, ich war hin und weg", gestand Aneta im Interview mit Promiflash. Bei ihrer Choreografie hatte sie dann auch einen Patzer - nicht ohne Grund: "Das, was da auf der Bühne passiert ist, passierte, weil mir der Atem stockte. Das war zu viel für mich und ich vergaß meine Choreografie. Der Einspieler wurde mir das erste Mal 30 Sekunden vor meinem Auftritt gezeigt. Dass Anastacia mir Glück gewünscht hat - das war ein unglaubliches Gefühl für mich. Ich habe Anastacia gesehen und meine Mutter und mein Vater waren im Studio - das war zu viel."

Mehr zu DSDS seht ihr in dieser Folge von "Coffee Break":

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de.

Aneta war völlig glücklich, über die Wiedervereinigung mit ihren Eltern Lydia und Andrzey aus Polen. Sie verbrachte die Ostertage mit ihrer Familie und tatsächlich, es hieß anscheinend nur Friede, Freude, Eier suchen. Ganz happy schrieb die DSDS-Kandidatin auf Facebook: "Mein Ostern war perfekt! Ich konnte mit meinem Papa und meiner Mama frühstücken, es war echt sehr schön!"

Aneta SablikRTL / Stefan Gregorowius
Aneta Sablik
Aneta SablikRTL / Stefan Gregorowius
Aneta Sablik
Aneta SablikRTL / Stefan Gregorowius
Aneta Sablik


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de