Andrew Garfield (30) ist durchaus so eine Art erstklassiger Traumtyp: Ein attraktiver Kerl mit Sinn für elegante Kleidung, ein charmantes Lächeln, ein leichter Bartansatz, der ihm die nötige Coolness verleiht. Noch dazu ist er bekennenderweise gerne nackt, man könnte fast behaupten, seine Freundin Emma Stone (25) hat da glatt einen amourösen Jackpot gezogen. Doch seit ein paar Tagen fehlt da etwas, was die spitzbübische Art des Kaliforniers zusätzlichen unterstrichen hat: Das wirre Haar ist ab, ein Millimeter-Haarschnitt in feinster Army-Manier ziert nun Andrews Kopf. Sieht das noch genauso gut aus wie zuvor?

Zumindest seinen Charakter im neuen Spiderman, den Spinnenmann selbst alias Peter Parker, könnte man sich nicht ohne den zerzausten Out-of-bed-Look vorstellen. Und auch Andrew legte auf den roten Teppichen in den letzten Wochen stets einen gestylten Auftritt hin, nicht zuletzt wegen der Frisur, die ihm schon eine gewisse Verwegenheit verlieh.

Aber was meint ihr eigentlich dazu? Findet ihr Andrews neue Frisur super oder ging mit den Haaren auch ein ganzes Stück Sexappeal flöten? Stimmt ab!

Andrew Garfield und Emma StoneFrazer Harrison & Alberto E. Rodriguez / Getty Images
Andrew Garfield und Emma Stone
Emma Stone und Andrew Garfield 2014 in New YorkDimitrios Kambouris/Getty Images
Emma Stone und Andrew Garfield 2014 in New York
Andrew Garfield bei der Golden Globes After-Show-PartyFrazer Harrison / Staff / Getty Images
Andrew Garfield bei der Golden Globes After-Show-Party


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de