Trotz später Sendezeit erreichte das Finale der dritten Staffel von Game of Thrones eine für den Sender absolut zufriedenstellende Quote, ganz zu schweigen von den begeisterten Fans der Episode. Nichtsdestotrotz waren die Entwicklungen in "Mhysa" nicht nur packend, sondern für viele auch überraschend. Sophie Turner (18), in der Serie die letzte Geisel der Stark-Familie in Königsmund, Sansa, gefiel das Ende der dritten Staffel, wie sie nun in einem Interview verriet.

Auf ihre Serienschwester Arya, gespielt von Maisie Williams (17), ist sie im Übrigen nicht eifersüchtig, auch wenn diese sich im Gegensatz zu Sansa als Kämpferfigur profilieren kann: "Die Leute haben zwar keine Angst vor ihr und niemand schöpft Verdacht, sie könnte etwas im Schilde führen. Und ich denke, dass das einerseits ziemlich mutig und andererseits ganz schön clever ist."

Achtung Spoiler!

In der finalen Folge gelingt Sansa endlich die Flucht aus ihrem goldenen Käfig. Dass diese allerdings das Vertrauen im Laufe der Geschichte in jeden, auch ihren Retter "Kleinfinger" verloren hat, überrascht Sophie sehr wenig. Dennoch findet sie, dass Sansa von allen Familienmitgliedern der Starks wohl die beste Geisel der Lannisters gewesen sei, immerhin hätte sie die Gabe gehabt, sich still zu verhalten - und deswegen schaffte sie es, nicht hingerichtet zu werden. Was Sophie aber vor allen Dingen als Erleichterung für ihre Figur empfindet, ist der Tod des schlimmsten Peinigers ihrer Serienrolle, König Joffrey Baratheon (Jack Gleeson, 21), zu Beginn der vierten Staffel, wie sie Access Hollywood erzählte: "Er war ja der gewichtigste Grund, warum sie überhaupt in Königsmund landete, aber dann sind da ja auch noch die anderen Charaktere und diese Ehe. Ich meine, sie ist ja immer noch eine Gefangene, aber es muss definitiv eine Erleichterung für sie gewesen sein."

Was mit ihrem Charakter im weiteren Verlauf der neuen Staffel passieren wird, hat Sophie leider nicht verraten. Aber bis die neuen Folgen auch bei uns zu sehen sind, könnt ihr ja zumindest dieses Serienquiz ausprobieren:

HBO, Supplied by WENN.com
Maisie WilliamsWENN
Maisie Williams
HBO, supplied by WENN


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de