Die Echtzeit-Serie 24 ist nach vier Jahren Pause endlich zurück im TV und Kiefer Sutherland (47) darf sich nun wieder als Jack Bauer austoben. Der Schauspieler hat nämlich als Ex-Antiterror-Agent in den vergangenen acht Staffeln insgesamt schon 267 Menschen umgebracht und damit im Schnitt alle 43 Minuten einen Verbrecher zur Strecke gebracht. Die actionreichste Stunde ist bei 24 übrigens die Zeit zwischen 7 und 8 Uhr morgens, denn zu dieser Zeit haben Terroristen beispielsweise schon ein Einkaufszentrum, ein Hotel oder einen Bus angegriffen. Die ungefährlichste Stunde der Serie ist dagegen die Zeit zwischen 9 und 10 Uhr morgens, denn hier konnten bislang nur insgesamt neun Tode verzeichnet werden. Wer wann stirbt, ist also nie so genau vorherzusehen und die Drehbücher sind sogar so geheim, dass die Darsteller selbst nicht wissen, wie es weitergeht, denn sie werden nur von Episode zu Episode über den weiteren Verlauf der Serie informiert, wie imdb.com berichtet.

Seit Januar wird die neue Miniserie "24: Live another day" schon aufgenommen und soll im Juni abgedreht werden, bis dahin werden also selbst die Schauspieler nicht wissen, was genau ihr Schicksal ist. Was viele Fans sicherlich auch nicht wussten: Ursprünglich sollte die Actionserie 24 eine romantische Komödie werden und sich um die 24 Stunden vor einer Hochzeit und deren Vorbereitung drehen. Da war die Entscheidung für Jack Bauer aus heutiger Fan-Sicht offensichtlich die richtige.

Kiefer Sutherland bei einem Auftritt in New York City
Getty Images
Kiefer Sutherland bei einem Auftritt in New York City
Kiefer Sutherland und Joel Schumacher, 2014
Getty Images
Kiefer Sutherland und Joel Schumacher, 2014


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de