Sharon Osbourne (61) hat voriges Jahr angekündigt, das Showbusiness zu verlassen. Dementsprechend gab sie auch ihren Job als Jurorin bei The X-Factor auf. Mittlerweile lässt sie kein gutes Haar mehr an solchen Formaten und macht dabei ihrem gewohnt losen Mundwerk erneut alle Ehre.

Genervt ist die 61-Jährige laut Showbiz Spy von allen: den Kandidaten, den Produzenten und den Jury-Mitgliedern. "Die haben alle ihre Problemchen: Sie haben etwas mit der Lunge oder einer Niere. Sie haben alle jemanden, der krank im Hospital liegt", lästerte sie über die Geschichten rund um die vermeintlichen Gesangstalente. Sie denkt sich dabei nur: "'Oh Gott, halt die Klappe und sing!' Aber wenn sie dann tatsächlich singen, denke ich mir: 'Bitte hört auf, ich kann es nicht mehr ertragen.'" An den Produzenten kritisiert sie vor allem, dass sie so tun, als ob nur die Stimme zählen würde. Und wer glaubt, die Tränen der Juroren würden durch die schönen Gesänge kullern, irrt sich laut Sharon. "Sobald sie aus der Tür laufen, lachen sich alle schlapp", sagte sie.

Ozzy und Sharon Osbourne
Kevin Winter/Getty Images for Live Nation
Ozzy und Sharon Osbourne
Die Osbourne-Familie
Kevin Winter/Getty Images for Live Nation
Die Osbourne-Familie
Sharon und Ozzy Osbourne auf dem roten Teppich, 2017
Getty Images
Sharon und Ozzy Osbourne auf dem roten Teppich, 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de