Kaum zu glauben, aber gestern lief beim "Quizduell" zum ersten Mal nach sieben Folgen ohne funktionierende App tatsächlich alles reibungslos. Endlich konnten die vier Kandidaten im Studio gegen die App-Nutzer antreten - und das wurde mit großem Brimborium inklusive Marschkapelle gefeiert. Nur eines spielte nicht mit: die Quoten.

Zur Erstausgabe am 12. Mai verbuchte die Show mit 1,6 Millionen Zuschauern Topquoten, doch seitdem gab es einen stetigen Rückgang der Zuschauerzahlen. Gestern gab es dann ein absolutes Quotentief - wie DWDL berichtet, hat die AGF ermittelt, dass nur 910.000 Zuschauer einschalteten. Manch einer mag nun denken: kein Wunder bei dem schönen Wetter. Bloß auf die Hitze und den Sonnenschein ist die schlechte Quote aber keineswegs zurückzuführen, lag doch auch der Marktanteil bei bloß mauen 7,3 Prozent. Bei den Zuschauern zwischen 14 und 49 Jahren schalteten sogar nur 3,9 Prozent des Marktanteils ein - knapp 150.000 Zuschauer.

Die dreiwöchige "Probezeit" der neuen Quizshow ist bald vorüber. Wie es anschließend mit dem Format mit Moderator Jörg Pilawa (48) weitergehen soll, ist zum aktuellen Zeitpunkt noch unbekannt.

Jörg Pilawa, Moderator
Ronny Hartmann / Getty Images
Jörg Pilawa, Moderator
Jörg Pilawa bei der "Helden des Alltags 2015"-Gala
Getty Images / Oliver Hardt
Jörg Pilawa bei der "Helden des Alltags 2015"-Gala


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de