Es erinnerte ein wenig an den Kampf zwischen David und Goliath. Denn auch wenn Carmen Geiss (49) in den letzten Wochen zum Publikumsliebling mutierte, unterscheiden sich ihre Tanzqualitäten doch sehr von denen der anderen. Alexander Klaws (30) begeisterte heute Abend im Halbfinale mit einer gefühlvollen Vorstellung des Langsamen Walzers und kassierte dafür ganze 29 Punkte. Tanja Scewczenko (36) legte einen heißen Paso Doble aufs Parkett. Für Carmen Geiss hingegen hagelte es fast nur Kritik. Am Ende sollte die Jury Recht behalten, Carmen wird nicht im Finale von Let's Dance dabei sein.

"Ein bisschen Bernhard Brink ist wieder auf der Fläche", kommentiert Joachim Llambi (49) die erste Leistung von Carmen Geiss. Erst gab es magere dreizehn Punkte, danach zwanzig. Doch wirklich begeistern konnte die lieb gewonnene Kölnerin mit ihren Tanzqualitäten nicht. "Das war wirklich atemlos bei dir", bewertete Jorge Gonzalez (46) auf charmante Weise Carmens letzten Tanz. Am Ende konnten auch die Fan-Massen von Carmen ihr das Finale nicht ermöglichen. Jetzt heißt es also Kopf-an-Kopf-Rennen im Let's Dance Finale, denn sowohl Tanja (36) als auch Alexander haben ihre professionellen Tanzkünste bereits mehr als einmal erfolgreich unter Beweis gestellt.

Ihr wollt euch noch einmal die Einschätzung von der Jury anschauen? Denn in Sachen Alexander Klaws lag sie schon im Vorhinein sehr richtig! Dann klickt hier auf diese "Coffee Break"-Folge:

[Folge nicht gefunden]
Carmen Geiss und Christian PolancJakob Kaliszewski/WENN
Carmen Geiss und Christian Polanc
Alexander Klaws und Isabel EdvardssonJakob Kaliszewski/WENN
Alexander Klaws und Isabel Edvardsson
Tanja SzewczenkoJakob Kaliszewski/WENN
Tanja Szewczenko


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de