Achtung, die böse Schwerkraft treibt ihr Unwesen und macht selbst vor Hollywood-Stars wie Jennifer Aniston (45) nicht Halt! Eigentlich ist die Schauspielerin ja für ihre knackige Figur bekannt, doch selbst eine Frau wie sie hat so ihre Problemzönchen. Zumindest findet Jen angeblich selbst, dass ihre Haut an den Armen allmählich schlaff wird.

Es heißt, sie würde mit Schrecken beobachten, wie sich zwischen den Achselhöhlen immer mehr Hautfalten bilden, die in ärmellosen Tops unschön ins Auge stechen. Außerdem hat sie Sorge, bald schlaffe "Winkearme" zu bekommen. Das zumindest plaudert ein vermeintlicher Freund des Stars gegenüber der britischen Ausgabe der Grazia aus. Für ihre Rolle in dem Film "Cake" musste die sonst stets adrett gekleidete Jen Mut zur Hässlichkeit beweisen, man verpasste ihr eine Narbe im Gesicht und sie musste ein paar Kilo zunehmen. Die zusätzlichen Pfunde sollen angeblich ihr Selbstwertgefühl negativ beeinflusst haben.

Das neueste Beauty-OP-Gerücht, über das in Hollywood getuschelt wird: Die 45-Jährige soll so eine Panik vor hängender Haut an den Armen haben, dass sie angeblich sogar darüber nachdenkt, sich unters Messer zu legen. Ob wirklich was dran ist an dem Gerücht? Außer Jennifer sehen vermutlich nicht allzu viele, wo das genaue Problem liegen soll...

Passt so ein Verhalten wirklich zu Jen? Hier könnt ihr beweisen, wie gut ihr den Star kennt!

Justin Theroux und Jennifer Aniston bei den Oscars 2017Pascal Le Segretain / Getty Images
Justin Theroux und Jennifer Aniston bei den Oscars 2017
Daniel Tanner/WENN.com
Jennifer Aniston  bei der Office Christmas Party 2016 in New YorkJamie McCarthy / Getty Images
Jennifer Aniston bei der Office Christmas Party 2016 in New York


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de