Am vergangenen Wochenende sprach die halbe Welt über DAS Ereignis des Jahres. Kim Kardashian (33) und Kanye West (36) feierten ihre pompöse Hochzeit. Doch es gab doch tatsächlich auch Menschen, die dieses Event nicht allzu wichtig nahmen.

[Folge nicht gefunden]

P. Diddy (44), der sich neuerdings wieder Puff Daddy nennt, zeigte sich ganz begeistert von der Trauung und gratulierte ihnen via Twitter: "Riesiger Segen und Glückwünsche an Kim und Kanye. Liebe ist eine wundervolle Sache." Doch manch einen Promi hat das Riesenspektakel, das sich durch Frankreich und Italien zog, so gar nicht berührt. Ex-Busenfreundin Paris Hilton (33) etwa verlor kein digitales Wort über die Hochzeit. Im Gegenteil, am Tag der Megasause rührte sie noch die Werbetrommel für ein Event, auf dem sie als DJane tätig war und schrieb: "Es wird eine wunderbare Party! Wir sehen uns." Nicht durch Ignorieren, sondern vielmehr durch Missachtung entwürdigte die New York Post die Hochzeit der zwei Stars. Sie schrieb: "Gähnende Nachrichten: Zwei Dummköpfe haben am Samstag in Italien geheiratet. Die Hochzeit von Sex-Tape-Star Kim Kardashian und Egoist Kanye West war opulent genug für das Forte di Belverde in Florenz und schäbig genug für das Reality-TV." Auweia, da werden Kimye wohl nicht sehr begeistert sein, wenn sie in ihren Flitterwochen davon erfahren.

In dieser "Coffee Break"-Folge könnt ihr euch ansehen, wer neben Paris Hilton auch noch durch Abwesenheit auf der Hochzeit glänzte:

Instagram/ Giancarlo Giammetti
Kim Kardashian und Kanye WestInstagram/twftonywilliams
Kim Kardashian und Kanye West
Kim Kardashian und North WestSplash News
Kim Kardashian und North West
Paris HiltonBulls / Clicphoto
Paris Hilton
P. DiddyBridow/WENN.com
P. Diddy
Kim Kardashian und Kanye WestSIPA/WENN.com
Kim Kardashian und Kanye West


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de