Vincent Krüger (23) spielt die Rolle des betrogenen Vince Köpke so überzeugend, dass man meinen könnte, er habe die Situation schon einmal erlebt. Ist der GZSZ-Star etwa von einer Partnerin so verletzt? Oder aber ist er schon selbst einmal fremdgegangen? Promiflash hat bei dem Schauspieler nachgefragt.

Was Vincent tatsächlich machen würde, sollte er von seiner Freundin betrogen werden und warum er im schlimmsten Falle sogar selbst Angst vor seiner Reaktion hat, erfahrt ihr in dieser "Coffee Break"-Folge:

In der erfolgereichen Serie geht es gerade drunter und drüber. Emily (Anne Menden, 28) betrügt Tayfun (Tayfun Baydar) mit David (Philipp Christopher, 37), Nele (Ramona Dempsey, 31) knutscht heimlich mit Mesut (Mustafa Alin, 36) und Lilly (Iris Mareike Steen, 22) hat gerade erst mit Philip (Jörn Schlönvoigt, 27) geschlafen, obwohl sie mit Vince zusammen ist. Aber was sagt der echte Vincent eigentlich zum Fremdgehen? "Es ist keine schöne Sache, man hat ja einen Partner und den mag man auch. Es sei denn, man bespricht es vorher, wenn man es vorher bespricht und man darf und es ist alles offen, dann ist es ja auch kein Fremdgehen aber sonst ist fremdgehen scheiße", erklärt er gegenüber Promiflash. Ganz ausschließen würde er so ein Szenario also grundsätzlich nicht. Sollte aber nichts vorher abgesprochen sein, wäre er sich nicht sicher, ob er ein solches Fehlverhalten verzeihen könnte: "Ich glaube, das ist situationsbedingt und das kann ich jetzt nicht sagen, weil ich nicht in der Situation bin, oder je war, aber ich glaube nicht."

Momentan hat der sympathische GZSZ-Star aber auch keinen Grund, sich über diese Dinge den Kopf zu zerbrechen, denn Freundin Shanis, hat sicher nicht vor, ihr großes Idol zu betrügen.

[Folge nicht gefunden]
Iris Mareike Steen und Vincent KrügerRTL
Iris Mareike Steen und Vincent Krüger
instagram/vincentkrueger
Promiflash


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de