Gestern ging sie los, die lang ersehnte Fußball-WM in Brasilien. Und das erste Spiel des Gastgebers gegen Kroatien hängte quotenmäßig problemlos alle ab - noch viel problemloser als Brasilien sich im Auftaktspiel zum Sieg kickte.

Mehr zur WM und vor allem auf welche Mannschaft Jan Leyk (29), Bushido (35) und Co. tippen, könnt ihr euch in dieser "Coffee Break"-Ausgabe ansehen:

Zwar war das allererste Tor der diesjährigen WM ein Eigentor des Brasilianers Marcelo, aber gerade das machte das Spiel wohl besonders spannend. Und auch wenn es erst um 22 Uhr - also verhältnismäßig spät - angepfiffen wurde und Jogis Jungs nicht einmal auf dem Rasen zu sehen waren, schalteten sage und schreibe 15,87 Millionen Zuschauer ein. Das ist ein mehr als optimaler Marktanteil von 62,8 Prozent. Bei der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen verbuchte der Turnierstart, wie Quotenmeter anhand AGF berichtet, mit 7,03 Millionen Zuschauern sogar eine Hammerquote von 64,6 Prozent für das ZDF. Auch Reportagen und Berichte rund um die Fußball-WM fahren derzeit bombastische Quoten.

Die Fußball-Desinteressierten schalteten im Übrigen am häufigsten bei Doctor's Diary ein - immerhin 0,98 Millionen Zuschauer wollten sehen, was aus Gretchen (Diana Amft, 38) und ihrem Doctor Meier (Florian David Fitz, 39) wird.

[Folge nicht gefunden]

Zum Vergleich: Das Eröffnungsspiel Südafrika gegen Mexiko vor vier Jahren verbuchte zwar mit 8,86 Millionen Zuschauern und einem Marktanteil von 55,5 Prozent auch Spitzenquoten, das Spiel damals begann aber schon um 16 Uhr und wurde somit vom Auftaktspiel der aktuellen WM problemlos geschlagen - auch wenn Kommentator Béla Réthy gestern Abend ganz schön mit technischen Problemen zu kämpfen hatte.

Fußball-WMActionPress/Insidefoto Srl
Fußball-WM
Jennifer Lopez, Fußball-WM und PitbullInstagram/pitbull
Jennifer Lopez, Fußball-WM und Pitbull
WENN


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de