Es ist einfach schrecklich! Als wenn der frühe Tod von Peaches Geldof (✝25) nicht schon tragisch genug wäre, kommen jetzt immer mehr traurige und dramatische Details ans Licht. Nachdem die gerichtliche Untersuchung ergeben hatte, dass die Britin an einer Überdosis Heroin starb, kam in der Anhörung, in der ihr Mann Tom Cohen zugab, dass Peaches im Februar rückfällig geworden war, noch weiteres Schlimmes zutage: Peaches' und Toms gemeinsamer Sohn Phaedra (1) war bei Peaches, als sie starb und war 17 Stunden allein mit seiner toten Mutter!

Was für eine liebevolle Mutter Peaches Geldof für ihre beiden Söhne war, erfahrt ihr in dieser "Coffee Break"-Folge:

Wie Mirror berichtet, trat bei der 25-Jährigen der Tod zwei Stunden, nachdem sie noch einmal mit ihrem Ehemann gesprochen hatte, ein - das war um 20 Uhr - gefunden wurde sie aber erst am Mittag des nächsten Tages: Der kleine Phaedra befand sich demnach also 17 Stunden lang auf sich alleine gestellt in einem anderen Raum, wird vergeblich nach seiner Mama gerufen und geweint haben.

Ein traumatisches Erlebnis für den Jungen und alle anderen Hinterbliebenen. Mithilfe seines liebevollen Papas und durch die Fürsorge der anderen Familienmitglieder wird Phaedra das Erlebte aber hoffentlich überwinden können.

[Folge nicht gefunden]
Peaches GeldofWENN
Peaches Geldof
Phaedra Geldof-CohenInstagram/peachesgeldof
Phaedra Geldof-Cohen
Peaches GeldofWENN
Peaches Geldof


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de