Dass im Netz gerne viel Meinung wild durcheinander geworfen wird und ein jeder etwas zu ungefähr allem zu sagen hat, bewerten manche als Bereicherung der Diskussionskultur, andere sehen dies womöglich kritischer. Welche Postion man auch einnehmen mag: Eine Haterin von Selena Gomez (22) überschritt definitiv eine gewisse Geschmacksgrenze, als sie der Musikerin Krebs an den Hals wünschte. Das zumindest meinte nun Sharon Osbourne (61) im Zuge der Debatte um den gehässigen Post.

In ihrer eigenen TV-Sendung "The Talk" griff Sharon den aktuellen Fall auf, um sich generell einmal Luft zu machen. So erklärte sie, dass das Netz mittlerweile zu einer Stätte geworden sei für Menschen, die sich nach Aufmerksamkeit sehnen, die sie im realen Leben vermutlich nicht bekommen: "Es ist zu einer Spielwiese für verrückte Menschen verkommen, das Internet. Das ist das Problem - man könnte wahnsinnig werden! Was auch immer man sagen will, kann man auch einfach sagen." So hart ihre Kritik auch gegenüber Internet-Usern ausfiel, die unüberlegt einfach Dinge im Netz posten, so herzlich fiel ihr Lob für Selena aus, die ganz wunderbar auf die Anfeindung reagiert habe: "Ich denke, sie ist mit der ganzen Sache auf eine sehr erwachsene Art umgegangen, und wenn überhaupt, sollte sich ihre Haterin schämen. Das wird sie wohl auch tun, sobald sie Selenas Antwort gelesen hat."

Ihr könnt Sharon in dieser Hinsicht nur zustimmen und bewundert Selena für ihre Contenance? Wenn ihr die Musikerin auch sonst toll findet, dann habt ihr bestimmt Spaß an folgenden Quiz-Fragen:

Sharon OsbourneWENN
Sharon Osbourne
Selena GomezWENN
Selena Gomez
Sharon OsbourneBrian To/WENN.com
Sharon Osbourne


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de