Selfies machen derzeit weltweit die Runde durch das World Wide Web. Jede erdenkliche Situation wird zum Anlass genommen, einen Schnappschuss von sich zu machen und diesen auf Twitter, Instagram, Facebook und Co. hochzuladen und sich der Likes und Kommentare zu erfreuen. Was heute zu so einem großen Hype geworden ist, wurde schon vor 23 Jahren "erfunden" - und zwar von Geena Davis (58) und Susan Sarandon (67)!

Im Kultfilm "Thelma & Louise" machten die beiden Frauen mit einer altmodischen Sofortbildkamera ein Pic von sich, auf dem sie bis über beide Ohren grinsen und einfach glücklich aussehen - eine unvergessene Aufnahme und ein Mahnmal der Filmgeschichte! Nachdem Susan und Geena bereits für ein Shooting für The Hollywood Reporter die Filmszene nachstellten, machten sie jetzt auch privat ein Selfie, das dem von damals ähnelt. Und wie es sich heutzutage gehört, veröffentlichte Susan es bei Twitter. Humorvoll schrieb sie als Kommentar dazu: "Die Erfinderinnen des Selfies tun es wieder."

Der Vergleich zeigt: Wahre Schönheit kennt einfach kein Alter! Seht dazu hier unser "Coffee Break"-Video:

[Folge nicht gefunden]
Susan Sarandon bei einer Demonstration gegen Trumps Einwanderungsgesetze 2017Eduardo Munoz Alvarez/ Getty Images
Susan Sarandon bei einer Demonstration gegen Trumps Einwanderungsgesetze 2017
Susan Sarandon und Tim Robbins bei den Emmy Awards in Los Angeles 2008Frazer Harrison/Getty Images
Susan Sarandon und Tim Robbins bei den Emmy Awards in Los Angeles 2008
Susan Sarandon beim Cannes Film Festival 2017Antony Jones/Getty Images
Susan Sarandon beim Cannes Film Festival 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de