Die Last des Teenie-Star-Daseins lastet schwer auf den jugendlichen Schultern, die sie tragen müssen, Kanadier Justin Bieber (20) zum Beispiel würde bestimmt auch gerne hin und wieder ein Lied davon singen, wie schwierig man es mit einem derartigen Status hat. Auch Nick Jonas (21) weiß, was es heißt, sehr jung sehr berühmt zu werden - und hat nun in einem Song verarbeitet, was sehr lange schon in ihm brodelte!

Nach dem Ende der Band Jonas Brothers wandelt Nick aktuell auf Solo-Pfaden. In "Chains" habe er endlich den Mut, öffentlich auszudrücken, was ihm all die Jahre auf der Seele brannte, so ein Freund gegenüber der Zeitung New York Post: "Der Titel des Tracks ist eine Metapher dafür, wie es in ihm drin die ganze Zeit über ausgesehen hat. Erst jetzt fühlt er sich wirklich frei. Er macht jetzt auch Musik, an die er glaubt." Zudem habe der neuerdings extrem gestählte Nick keine Lust mehr, sich ständig in der Öffentlichkeit zu entschuldigen und den perfekten Bubi mimen zu müssen. "Er will einfach nur noch er selbst sein - wenn die Leute ihn mögen, super. Wenn nicht, dann pfeift er drauf!", so sein Kumpel weiter. Die Belastung, die während seiner Zeit bei den Jonas Brothers sein ständiger Begleiter war, hätte Nick übervorsichtig gemacht - er traute sich nicht einmal, sein Bett auf Tour nicht selbst zu machen, damit niemand schlecht über ihn reden konnte.

Obwohl Nick so unter Druck stand als Boygroup-Mitglied, vermisst ihr die singenden Jonas-Brüder doch ein bisschen? Dann lindert eure Sehnsucht mit folgendem Quiz:

Der "Jumanji: The Next Level"-Cast im Dezember 2017 in Hollywood
Getty Images
Der "Jumanji: The Next Level"-Cast im Dezember 2017 in Hollywood
Nick und Joe Jonas bei der Premiere von "Jumanji: Welcome To The Jungle"
Phillip Faraone/Getty Images
Nick und Joe Jonas bei der Premiere von "Jumanji: Welcome To The Jungle"
Die Jonas Brothers mit ihren Eltern und Bruder Frankie 2009 in Hollywood
Jason Merritt/Getty Images
Die Jonas Brothers mit ihren Eltern und Bruder Frankie 2009 in Hollywood


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de