Kaum hat König Juan Carlos (76) zugunsten seines Sohnes Prinz Felipe (46) abgedankt, da geht es in Spanien auch schon rund: Denn sobald der König dort vom Thorn steigt, ist seine Unantastbarkeit aufgehoben und Klagen gegen ihn sind möglich. Ein katalanischer Kellner wittert nun seine Chance: Er glaubt, dass er der uneheliche Sohn von Juan Carlos ist - und will nach 58 Jahren endlich Anerkennung!

Der Mann behauptet, er habe noch nie vorgelegte Beweise, dass seine leibliche Mutter - er war als Kind adoptiert worden - eine Affäre mit dem spanischen König gehabt habe, bevor dieser mit Königin Sofia (75) vor den Traualtar getreten sei. Dies berichtet The Telegraph. Der Kläger sagte, ihm gehe es in keinster Weise um einen Anspruch auf den Thron. Er sei einfach der Überzeugung, dass "jeder Spanier das Recht hat, zu wissen, woher er kommt". Einfach wird es für den Mittfünfziger allerdings nicht das Gerichtsverfahren durchzukriegen, denn auch für einen Ex-König gelten in dem Land besondere Rechte: Er kann nur vor das oberste Gericht geladen werden - und dafür sind mit Sicherheit hieb- und stichfeste Beweise nötig.

Besonders pikant: Auch eine belgische Hausfrau glaubt, die Tochter von Juan Carlos zu sein. Nach einem Treffen mit ihrem katalanischen Mitstreiter kam 2012 durch einen DNA-Test heraus, dass beide zu 91 Prozent ein gemeinsames Elternteil haben. Das klingt nach einem echten Krimi! Bisher hat sich der ehemalige König natürlich beharrlich geweigert, zu den Vorwürfen Stellung zu nehmen - geschweige denn, sich freiwillig einem DNA-Test zu unterziehen. Ob er es bald muss?

Alles über den Thronwechsel in Spanien könnt ihr euch nochmal in dieser "Coffee Break"-Folge anschauen:

[Folge nicht gefunden]
Die spanische Königsfamilie nach der Ostermesse 2018Carlos Alvarez / Getty Images
Die spanische Königsfamilie nach der Ostermesse 2018
König Juan Carlos und König FelipePool / Getty Images
König Juan Carlos und König Felipe
Sofia und Juan Carlos von SpanienGetty Images
Sofia und Juan Carlos von Spanien


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de