Bereits im Juni hatte sich Michael Lohan (54) über die grausamen Knast-Zustände im Gefängnis von Palm Beach geäußert, unter denen seine schwangere Freundin Kate Major leiden müsse. Der Vater von Lindsay Lohan (28) wollte daraufhin sofort dafür sorgen, dass seine Freundin aus dem Gefängnis kommt. Doch aktuell sitzt sie immer noch hinter schwedischen Gardinen und ein weiterer Fall sorgt erneut für erhitzte Gemüter.

Kate soll es bereits zum zweiten Mal vaginale Blutungen gehabt haben. Michael Lohan geht davon aus, dass seine Freundin von den Gefängniswärtern misshandelt wird und nicht die nötige medizinische Behandlung bekommt. "Man weiß doch verdammt noch mal, dass es ein Hinweis auf eine Fehlgeburt sein könnte, wenn jemand während der Schwangerschaft blutet", so Lohan gegenüber Gossip Extra. Staatsanwalt Jose Baez, den Lohan neu engagiert hat, will nun laut TMZ einen Gerichtsbeschluss erzwingen, damit das Gefängnis Kate Major richtig behandelt. Laut Michael Lohan gäbe es vor Ort nämlich keinen Spezialisten, um die nötigen Untersuchungen durchzuführen und alles, was sie machten, wäre lediglich ein Ultraschall, der die Herztöne zeigen würde.

Michael LohanWENN
Michael Lohan


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de