Der plötzliche Tod des American Idol-Stars Michael Johns (✝35) erschüttert noch immer seine Familie, seine Freunde und seine Fans. Völlig überraschend verstarb der Sänger, der 2007 auf Platz 8 der US-Casting-Show landete, vergangenen Freitag an den Folgen eines Blutgerinnsels im Knöchel. Vor allem für eine Person war der Tod des Australiers besonders hart: für den Freund, der den leblosen Johns in seiner Wohnung fand.

"Mein Freund atmet nicht mehr...er ist tot! Ich glaube, er ist tot!", berichtet der Bekannte der Notrufzentrale, dessen emotional bewegende Aufnahme TMZ nun veröffentlichte. Aufgelöst und unter Tränen beschreibt der Freund, dass er den Sänger zwei Stunden vor dem abgesetzten Notruf das letzte Mal gesehen habe. Als der Bekannte den regungslosen Johns auffand, war dieser bereits seit einiger Zeit tot: "Er ist kalt. Er bewegt sich nicht mehr. Ich glaube, die Leichenstarre hat schon eingesetzt." Dennoch versucht der Freund, bis zum Eintreffen des Krankenwagens Johns wiederzubeleben.

Die genaue Todesursache des Sängers, der 2009 sein erstes Album veröffentlichte, ist weiterhin unklar. Zuletzt wurde spekuliert, dass Johns vor seinem Tod größere Mengen Alkohol zu sich genommen haben soll. Ob dies in Kombination mit den verschriebenen Schmerzmitteln zum Tod geführt haben könnte, wird der offizielle Bericht des Gerichtsmediziners aufklären.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de