In einem Interview nach ihrem Rauswurf aus dem Promi Big Brother-Haus legte Teppichluder Janina Youssefian (31) alle Karten offen auf den Tisch und bezeichnete den Aufenthalt im schmuddeligen, stinkenden Keller in der Luxusvilla als reinste Folter. Einfach war es natürlich nicht, das zeigte der Sender bereits in einer Reportage über das Leben "unten". Doch Janina erzählte gegenüber Gala: "Wir kamen nie zur Ruhe und du darfst ja auch nicht schlafen, wenn 'Big Brother' dir nicht erlaubt zu schlafen. Wenn du die Augen zugemacht hast, dann kam die 'Big Brother'-Stimme: 'Es ist keine Schlafenszeit!'" So hart das klingt, war es dann aber doch nicht. Nun setzt sich der Sender zur Wehr.

"Die Kandidaten durften bloß tagsüber nicht schlafen. Nachts durften sie ganz normal schlafen und sich ausruhen", beteuert eine Sprecherin von Sat.1 gegenüber Promiflash. Schlaflose Nächte gab es bloß wenn irgendwelche Matches anstanden. Beispielsweise durfte Kandidatin Ela Taş im Keller eine Nacht lang kein Auge zu machen - ganz ohne Hilfsmittel, während Prinz Mario-Max zu Schaumburg-Lippe (36) im Luxusteil dieselbe Aufgabe bevorstand und er sich mit Energydrinks wach halten konnte. Janina und Co. haben daraufhin ihre Kellermitbewohnerin abwechselnd bespaßt, unterhalten und somit vor dem Einschlafen bewahrt. Ansonsten dürfen und durften sich die Kandidaten nachtsüber sehr wohl ausruhen, wenn auch unter erschwerten Bedingungen. In der Regel hält der große Bruder nächtens aber einfach mal seinen Mund.

Mehr zu Janinas "Promi Big Brother"-Abgang, an dem Moderator Jochen Schropp (35) eventuell nicht ganz unschuldig ist, könnt ihr euch in dieser "Coffee Break"-Episode anschauen:

[Folge nicht gefunden]
Janina YoussefianTwitter/PromiBB
Janina Youssefian
Janina YoussefianSchultz-Coulon/WENN.com
Janina Youssefian
Janina YoussefianSAT.1
Janina Youssefian


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de