Was für eine fürchterliche Vorstellung: Eine Frau wird von ihrem Liebsten betrogen und die ganze Welt kann dabei zusehen. Diese unschöne Erfahrung musste Britney Spears (32) machen. Kurz nachdem ihre Sprecherin das Beziehungs-Aus mit David Lucado bekannt gegeben hatte, machte ein Video die Runde, in dem er mit einer unbekannten Frau tanzt und sie küsst. Das konnte sich Britneys Vater Jamie Spears (62) wohl nicht länger mit ansehen und hat das unangenehme Bildmaterial angeblich kurzerhand in seinen Besitz gebracht.

Mehr zu Britneys unglücklichem Liebesleben gibt es in dieser "Coffee Break"-Folge zu sehen:

Nachdem das Fremdgeh-Video publik geworden war, soll Jamie sofort die Agentur kontaktiert haben, die den Clip vertrieben hatte, und ihr eine beträchtliche Summe Geld geboten haben, um das Material sicherzustellen. Dies habe einer seiner Sprecher bereits bestätigt, wie TMZ berichtet. Angeblich habe der besorgte Vater daraufhin seine Tochter angerufen, um ihr das Video zu zeigen. Für Britney sei damit das Ende ihrer Beziehung besiegelt gewesen.

Um seine Tochter vor weiterer Schmach zu schützen, wolle Jamie das Material nun für immer unter Verschluss halten. Und sofern doch noch weitere Kopien des Filmchens auftauchen sollten, könne sich derjenige, der für die Veröffentlichung zuständig ist, auf eine Klage wegen Urheberrechtsverletzung gefasst machen. Mit Jamie sollte man sich diesbezüglich also nicht anlegen!

[Folge nicht gefunden]
Britney Spears und David LucadoWENN
Britney Spears und David Lucado
Jamie SpearsWENN.com
Jamie Spears
Jamie SpearsWENN
Jamie Spears


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de