Diese Nachricht kam für den ein oder anderen Fan vielleicht ein wenig überraschend: Sängerin Britney Spears (32), die doch zuletzt noch so verliebt war in ihren David Lucado, ist wieder Single. Diesen Schlussstrich hätte die Entertainerin ziehen müssen, nachdem sie herausgefunden haben will, dass er sie betrogen hat. Und nun? Offenbar wird David nicht einmal mehr die Gelegenheit bekommen, diese delikate Angelegenheit seiner Ex von Angesicht zu Angesicht zu erklären - er darf nämlich keinen Kontakt mehr zu ihr aufnehmen.

Wie TMZ erfahren haben will, verhindert sowohl das gesamte Team der Musikerin als auch ihr Vater Jamie Spears (62), dass David sich nochmals persönlich mit seiner Verflossenen aussprechen kann. Dieser soll gegenüber Freunden geäußert haben, dass er während seines Fremdflirts nicht "zu 100 Prozent" mit Britney zusammen gewesen wäre, was er nun auch seiner einstigen Freundin gerne darlegen würde. Allerdings darf er sich nun weder ihrer Show in Las Vegas noch ihrem Haus in Thousand Oaks in Kalifornien nähern.

Zudem soll Britney David mit keiner Silbe persönlich davon unterrichtet haben, dass sie die Beziehung für beendet ansieht. Vielleicht wittert der Verschmähte nun im direkten Gespräch eine kleine Chance, das Blatt doch noch einmal zu wenden. Aber genau das dürfte wohl auch der Grund sein, warum ein solches unbedingt verhindert werden soll.

Mehr zu Britneys gescheiterten Beziehungen erfahrt ihr in der folgenden "Coffee Break"-Episode:

[Folge nicht gefunden]
Britney Spears, Madonna und Christina Aguilera bei den MTV Awards 2003
Getty Images
Britney Spears, Madonna und Christina Aguilera bei den MTV Awards 2003
Britney Spears mit ihren Söhnen Sean und Jayden 2013
Getty Images
Britney Spears mit ihren Söhnen Sean und Jayden 2013
Britney Spears und Sam Asghari bei der "Once Upon a Time in Hollywood"-Premiere in L.A.
Getty Images
Britney Spears und Sam Asghari bei der "Once Upon a Time in Hollywood"-Premiere in L.A.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de