Über fünf Jahre ist Michael Jacksons (✝50) tragischer Tod mittlerweile schon her. Doch noch immer ist er im Gespräch und sorgt für millionenfache Verkäufe seiner Musik. Zuletzt erschien ein posthumes Album namens "Xscape". Von diesem ist sein Bruder Jermaine (59) ganz und gar nicht begeistert, wie er verrät!

Bei Oprah Winfrey (60) machte der 59-Jährige seinem Unmut Luft: "Was ich da höre ist nicht Michael - nicht im Geringsten. Wenn Michael dieses Zeug auf dem Markt gewollt hätte, hätte er es veröffentlicht. Dass sie diese Hip-Hop-Beats und all das mit reinmischen: Michael würde noch einmal sterben, wenn er hören würde, was sie da tun." Mit "sie" meint Jermaine Jackson unter anderem Berühmtheiten wie Timbaland (43), der "Xscape" mitproduzierte, und Justin Timberlake (33), der an dem Song "Love Never Felt So Good" mitwirkte.

Auch wenn Jermaines Meinung nach das Album ein Reinfall ist, ist es ein voller Erfolg: Weltweit platzierte sich "Xscape" in den Top Ten der Hitparaden.

Michael Jackson im Alter von 14 Jahren, 1972
Getty Images
Michael Jackson im Alter von 14 Jahren, 1972
Jermaine Jackson auf der We Are The Future Gala
Getty Images
Jermaine Jackson auf der We Are The Future Gala
Jessica Biel und Justin Timberlake bei den Emmys 2018
Getty Images
Jessica Biel und Justin Timberlake bei den Emmys 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de