Schauspielerin Madlen Kaniuth (40) nutzte jetzt ihre Popularität, um auf ein wichtiges Thema aufmerksam zu machen. Der Alles was zählt-Star gab öffentlich zu, an einer seltenen Krankheit zu leiden - sie hat sogenannte Elefanten-Beine. Diese wurden in der Serie bisher meistens versteckt.

In der Bild sprach Madlen über die Krankheit, die sie seit 22 Jahren begleitet. "Ich habe immer Diät gemacht, seit ich 16 Jahre alt bin. Wenn ich normal gegessen hatte, hatte ich es direkt doppelt drauf. Wenn andere zum Schwimmen gingen, blieb ich zu Hause. Auch als Schauspielerin ist es nicht einfach, schließlich geht es ums Aussehen", so die 40-Jährige im Interview. Nicht nur körperlich, auch psychisch hat sie ihr Leiden belastet. Nun kann ihr endlich geholfen werden. Für 16.500 Euro wird man ihr das erkrankte Gewebe an den Beinen absaugen.

Auf ihrer Facebook-Seite bekommt sie für den mutigen Schritt viel Zuspruch, denn da heißt es unter anderem in Kommentaren: "Vielen Dank im Namen aller Betroffenen für diesen Schritt in die Öffentlichkeit! Ein großes und wichtiges Thema, welches leider viel zu oft totgeschwiegen und kaum beachtet wird!" Für die lebensverändernde Operation wünschen ihr die Fans viel Glück.

Madlen KaniuthRTL / Stefan Gregorowius
Madlen Kaniuth
Madlen Kaniuth vor ihren OperationenWENN
Madlen Kaniuth vor ihren Operationen
Facebook/Madlen Kaniuth


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de