Besonders die Fans des Paares lässt die geheime Hochzeit von Angelina Jolie (39) und Brad Pitt (50) noch nicht ganz los. Kurz, nachdem die Meldung darüber veröffentlicht wurde, stellte sich heraus, dass Jolies Vater total ahnungslos war. Jetzt wurde bekannt, warum er nicht eingeladen war.

Für Brangelina war es ein Tag, den sie mit Sicherheit niemals vergessen werden. Endlich gab sich das Hollywood-Traumpaar in einer intimen Zeremonie das Ja-Wort. Neben den engsten Freunden war nur noch Brads Familie und Angelinas Bruder James Haven (41) anwesend. Nach ihrem Vater Jon Voight (75) konnte man aber vergeblich suchen, denn er war nicht dabei. Angelinas ehemalige Nanny Cis Rundle, die sich in den 70ern um sie und James kümmerte, verrät Radar Online jetzt den Grund dafür: "Sie werden den Riss zwischen ihnen nie ganz überwinden können. Eigentlich ist es nicht besonders kompliziert, aber sie weiß einfach, wie er ist und sie vertraut ihm nicht." Dass Voight nicht eingeladen war, hat sie nicht verwundert: "Ich verstehe es, weil ich es miterlebt habe. Ich kenne die knallharte Wahrheit über Jon. Ich liebe ihn, aber er war schrecklich. Er hatte auch eine sehr verdrehte Seite."

"Marcheline (✝56) [Angelinas Mutter] vergab ihm alles, egal welche Dunkelheit er mit sich brachte. Sie hatte keinen einzigen bösen Knochen im Leib. Sie konnte verzeihen, aber er hat sie wirklich viel durchmachen lassen." Diese Dinge scheint Angelina ihrem Vater, trotz der Tatsache, dass ihr Verhältnis zu ihm sich inzwischen gebessert hat, immer noch nicht ganz verziehen zu haben.

Brad Pitt mit Pax, Shiloh und Maddox, Dezember 2014
ROBYN BECK / Staff
Brad Pitt mit Pax, Shiloh und Maddox, Dezember 2014
Maddox, Angelina Jolie und Brad Pitt in Hollywood
Getty Images
Maddox, Angelina Jolie und Brad Pitt in Hollywood
Brad Pitt und Jennifer Aniston im Juli 2002
Getty Images
Brad Pitt und Jennifer Aniston im Juli 2002


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de