James Cameron (60) gilt als einer der bekanntesten, erfolgreichsten und talentiertesten Regisseure Hollywoods und hat mit seinen Blockbustern Filmgeschichte geschrieben. Aber ist er nur ein dreister Ideenklauer? Dieser Ansicht ist ein Künstler, der den 60-Jährigen wegen Avatar auf eine Millionensumme verklagte. Doch das Gericht entschied nun zugunsten des Angeklagten und schmetterte die Klage ab.

Roger Dean (70) warf James vor, sich an seinen Werken orientiert zu haben, als er Pandora erschuf. Um 50 Millionen Dollar soll es in der Klage gegangen sein, die der Künstler nicht nur gegen den Regisseur einreichte, sondern auch gegen dessen Produktionsfirma Lightstorm Entertainment und 20th Century Fox. Nicht nur die Landschaft soll von Dean abgekupfert worden sein, auch die Figuren seien von ihm geklaut worden. Der New Yorker Richter Jesse M. Furman wies die Klage zurück und bezeichnete laut The Hollywood Reporter manche Anschuldigungen als "unangemessen".

Zwei weitere Klagen gegen "Avatar" gab es bereits vor ein paar Jahren. Auch diese hatten vor Gericht keinen Erfolg.

WENN
James CameronWENN
James Cameron
WENN


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de