Am vergangenen Samstag ging nun schon zum zehnten Mal der Bundesvision Song Contest über die Bühne und die Herren von Revolverheld konnten die Veranstaltung mit ihrem mehr als haushohen Sieg nach Bremen holen. Wenn es nach Stefan Raab (47) geht, dann gibt es den nationalen Musikerwettbewerb auch noch viele, viele Jahre.

Am 12. Februar 2005 ging der BuViSoCo in Oberhausen zum ersten Mal an den Start und jetzt feierte er schon den zehnten Geburtstag. Doch laut dem Initiator ist noch lange nicht Schluss, wie er im Interview mit Promiflash verriet: "Die Idee war, dass ich in 50 Jahren auf der Bühne in der Ecke, in so einer Ehrenloge im Schaukelstuhl sitze und hin und wieder mal sage: ‘Ja das hat mir sehr gut gefallen, das sind sehr gute Musiker diese jungen Menschen. War ein bisschen laut, aber nicht schlecht.’ Das ist das Ziel." Um dieses Ziel zu erreichen, müsste es aber noch 40 Song Contests geben: "Könnte klappen mit ein bisschen Glück."

Ob es Stefan Raab wirklich schafft, mit fast 100 Jahren noch an seinem geliebten Baby teilzunehmen, ist natürlich nicht sicher. Doch der gelernte Metzger ist so ehrgeizig, dass man ihm das durchaus zutrauen kann. Was er noch zu dem Thema gesagt hat, erfahrt ihr in dieser "Coffee Break"-Episode:

[Folge nicht gefunden]
Stefan RaabProSieben / Willi Weber
Stefan Raab
Stefan RaabGetty Images
Stefan Raab
ProSieben


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de