Guten Freunden soll man nicht nur hin und wieder ein Küsschen geben, man teilt mit den besten unter ihnen gleichermaßen Freud und Leid. So war es für Moderatorin Sylvie Meis (36) zuletzt wohl eine wahre Wonne, ihren liebsten Kumpel, Designer André Borchers (27), an ihrem frischen Liebesglück teilhaben zu lassen und ihm ihren neuen Partner vorzustellen. Nun allerdings müssen die beiden einen kleinen Schock zusammen verarbeiten: Der 13 Monate alte Mischling des Modeschaffenden sollte nämlich offenbar hinterhältig vergiftet werden!

Augenscheinlich spielte sich das ganze Drama kurz vor einem unschuldigen Spaziergang ab, so erzählte André gegenüber Bild: "Ich wollte mit meinen Hund Gassi gehen. Er stürmte aus der Tür, schnappte sich zwei Hackbällchen, die dort lagen. Ich konnte ihn nicht schnell genug stoppen." Nachdem das Tier nur wenig später nicht nur an Erbrechen und Durchfall litt, sondern gar zusammenklappte, brachte André seinen Liebling sofort in eine Tierklinik, wo dann auch die lebensgefährliche Vergiftung festgestellt wurde. Kein Wunder, dass sich der Society-Mann erschüttert zeigt, allein sein Facebook-Account mit den unzähligen Bildern seines Hundes zeugt davon, wie gern er diesen hat. Noch immer sei er fassungslos ob dieser Tat, so der 27-Jährige weiter.

Auch an Sylvie ist dieser Vorfall scheinbar nicht ganz spurlos vorbeigegangen. "Ich bin glücklich, dass es dem Kleinen wieder besser geht", so das TV-Gesicht sichtlich erleichtert über die langsame Erholung ihres "Patenhundes".

Jorge Gonzalez, Motsi Mabuse und Joachim Llambi bei "Let's Dance"
Getty Images
Jorge Gonzalez, Motsi Mabuse und Joachim Llambi bei "Let's Dance"
Bruce Darnell, Sylvie Meis und Dieter Bohlen  2008 in Hamburg
Getty Images
Bruce Darnell, Sylvie Meis und Dieter Bohlen 2008 in Hamburg


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de