Die einen turteln schon, was das Zeug hält, während es bei einigen Bauer sucht Frau-Kandidaten einfach ganz und gar nicht rund laufen will. Obwohl sie vielleicht optisch und Dialekt bedingt perfekt harmonieren mögen, kann sich Christina nämlich so gar nicht mit den eher nicht vorhandenen Hygiene- und Sauberkeitsvorstellungen ihres bayerischen Bauern anfreunden.

Doch was ist mit euch? Hättet ihr genauso reagiert oder findet ihr Christina hat maßlos übertrieben? Teilt uns doch eure Meinung hier mit:

Nach nur einer Nacht in einer schmutzigen Schlafstelle entscheidet sich die 22-Jährige den Hof ihres einst Angebeteten wieder zu verlassen. "Es ist staubig und einfach dreckig. Das Bettlaken war verschwitzt und hat gemuffelt. Ich bin echt entsetzt, dass man selber das nicht merkt", erzählt die vergraulte Verwaltungsfachangestellte. Zwar gesteht Markus: "Ich bin ein Putzmuffel!" Doch sollte man sich für eine Frau, die man für sich gewinnen will, nicht eigentlich von der besten Seite zeigen und alles wohlig für sie herrichten? Auch Ausreden helfen nichts mehr: "Es ist halt alles drunter und drüber gegangen. Ich wollte es noch putzen und dann ist die Zeit davon gelaufen. Ich habe halt nicht so oft Gäste." Doch Markus' Auserwählte hat längst ihren Koffer gepackt und macht sich aus dem Staub.

Für Milchbauer Markus kann man nur hoffen, dass er sich für Kandidatin Nummer 2 mehr ins Zeug legt und natürlich an eine Frau gerät, die zumindest mit dem Gestank im Stall klarkommt - denn auch das war Christina zu viel des Guten!

RTL
RTL / Stefan Gregorowius
RTL / Stefan Gregorowius


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de