Als Rapper ist Tyga (24) dafür bekannt, mit seinem rüpelhaften Gangster-Image zu spielen und in seinen Musikvideos auszuleben - angeblich soll sogar Kylie Jenner (17) seinem Bad-Boy-Image erlegen sein. Doch nun hat es der Musiker scheinbar zu weit getrieben: Er wurde bei einem Video-Dreh in Los Angeles verhaftet.

Tyga
revolutionpix/WENN.com
Tyga

Die Polizei hielt den 24-Jährigen an, als dieser in seinem Rolls Royce gerade den Clip zu seiner neuen Single "Make It Work" drehte. Gegenüber Us Weekly äußerte sich der zuständige Polizeisprecher zum Vorfall: Tyga sei demnach durch seine leichtsinnige und rücksichtslose Fahrweise aufgefallen. Die Beamten legten dem Musiker zunächst Handschellen an, ehe sie ihn nach einer Ermahnung wieder auf freien Fuß setzten. Kurz danach wurde jedoch sein Bodyguard wegen eines anderen Vorfalls festgenommen und abgeführt. Auf die Frage, welches Vergehen dem Leibwächter zur Last gelegt wird, konnte der Polizeisprecher jedoch noch keine Antwort geben.

Tyga, Kylie Jenner und Kendall Jenner
Winston Burris/WENN.com
Tyga, Kylie Jenner und Kendall Jenner

Der Rapper hat sich zu der Verhaftung noch nicht geäußert.

Tyga
WENN
Tyga