Fast dreißig Jahre waren die beiden verheiratet, heute scheint sie kaum mehr miteinander zu verbinden als ein verbitterter Rosenkrieg. Nun stehen Stephen Collins (67) und Faye Grant (57) vor der letzten Runde ihres Scheidungsprozesses.

WENN

Fast drei Runden dauert die Auflösung ihrer Ehe bereits an, im Zuge derer allerhand schmutzige Wäsche gewaschen wurde. Grant war es, die ihren Noch-Ehemann vor Gericht beschuldigt hatte, in der Vergangenheit minderjährige Mädchen belästigt zu haben. Ab Mittwoch, den 12. November, soll die letzte Etappe des Scheidungsprozesses in Los Angeles eingeläutet werden, wie TMZ berichtet. Darin solle vor allem geklärt werden, wie der Besitz des einstigen Paares aufgeteilt werden soll. Besonders pikant: Da Schauspieler Collins seine Karriere durch Grants Vorwürfe erheblich geschädigt sieht, pocht er seinem Anwalt zufolge darauf, jeglichen Ehegattenunterhalt für seine Noch-Ehefrau in Zukunft nicht zahlen zu müssen. Grant hingegen fordert wohl 13.000 Dollar pro Monat.

Faye Grant und Stephen Collins
Getty Images
Faye Grant und Stephen Collins

Das Paar heiratete im Jahr 1985, die Scheidung reichte der ehemalige "Eine himmlische Familie"-Darsteller 2012 ein.

Stephen Collins
Getty Images
Stephen Collins