Nachdem Stephen Collins (67) öffentlich den Missbrauch von Kindern gestanden hat, rissen die Schlagzeilen um den TV-Star nicht ab. Unter die schockierenden Meldungen über den Schauspieler mischten sich immer wieder auch Details aus seinem privaten Rosenkrieg. Mit seiner Ex Faye Grant (57) lieferte er sich eine hitzige Scheidungsschlacht, die nun endlich zum Erliegen kommen soll: Stephen und Faye haben sich auf die Konditionen ihrer Scheidung geeinigt.

Stephen Collins
Toby Canham / Getty
Stephen Collins

Wie die Zeitschrift People erfahren hat, konnte das Paar nun doch außergerichtlich klären, wem welche Vermögensanteile zufließen, und somit einen öffentlichen Prozess um den Rosenkrieg verhindern. Beide Parteien sind mit der Vereinbarung offenbar ganz gut weggekommen, denn alles wird fair aufgeteilt. Stephen und Faye wurden jeweils 50 Prozent zugesprochen, auch die Einnahmen aus dem Verkauf der Häuser werden halbiert. Außerdem haben sie sich darauf einigen können, dass keiner von ihnen Unterhaltsforderungen stellen darf, womit weiteren Auseinandersetzungen entgegengewirkt werden soll.

Faye Grant und Stephen Collins
BERLINER STUDIOS LLC
Faye Grant und Stephen Collins

Die Schlagzeilen um seine Scheidung dürften nun also nach und nach aus der Presse verschwinden, doch der Missbrauchsskandal um Stephen Collins wird weiter seine Kreise ziehen.

Getty Images