Erst im Sommer wurde in den USA das Finale der vierten Staffel der Erfolgsserie Game of Thrones ausgestrahlt. Während die Fans sich also in Vorfreude auf weitere Episoden vom fiktiven Kontinent Westeros üben, bekommt ein hartnäckiges Gerücht neue Nahrung: Angeblich ist es nicht ausgeschlossen, dass die Fantasy-Serie bald ihr Kino-Debüt feiern wird.

Was der "Game of Thrones"-Autor George R. R. Martin (66) bereits andeutete, wurde nun von Seriendarsteller Charles Dance in einem Interview mit The Daily Beast wieder aufgegriffen: "Es ist die Rede von einem Kinofilm, aber ich weiß noch nichts über die mögliche Handlung", wird der Brite zitiert. Der 68-Jährige, der im Fantasy-Epos das Familienoberhaupt Tywin Lannister spielt, sieht einfach zu viele Anknüpfungspunkte an die TV-Handlung, dass er sich nicht festlegen möchte: "Es gibt so viel, was man in einen Film hineinstopfen könnte." Spekuliert wird bereits darüber, dass sich "Game of Thrones" auch von der Romanvorlage lösen könnte, um eigene Handlungsstränge weiterzuverfolgen.

Somit müssen sich nicht nur die Fans, sondern auch die Darsteller noch ein wenig gedulden, bis es ein offizielles Statement der Produzenten gibt. Bis dahin könnt ihr euer Serien-Wissen in diesem "Game of Thrones"-Quiz testen:

Charles DanceGetty Images
Charles Dance
Kit HaringtonHBO, supplied by WENN
Kit Harington
George R. R. MartinWENN
George R. R. Martin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de