Bei den Soul Train Music Awards ähnelten sich Lil Kim (40) und Michelle Williams (34) nicht nur in ihren durchsichtigen schwarzen Spitzenoutfits. Sie machten vor allem auch gleich beide mit ihren gepuderten dünnen Näschen von sich reden.

Sowohl Michelle als auch Lil Kim haben sich nämlich optisch irgendwie etwas verändert. Letztere fällt ja schon gerne einmal mit ausgefallen Outfits und starkem Make-up auf. Aber so, wie sie sich jüngst auf dem roten Teppich präsentierte, überraschte sie wohl selbst eingefleischte Fans, denn die Gute war fast nicht mehr wieder zu erkennen. Besonders der extrem schmale Nasenrücken springt dem Betrachter sofort ins Auge. Auch Michelle Williams orientiert sich wohl an dem gleichen Schönheitsideal eines mega dünnen Näschens. Ob die beiden Promidamen wirklich etwas machen lassen haben? Oder hat da jeweils die Visagistin extra tief in die Trickkiste gegriffen?

Im Video könnt ihr euch selbst ein Bild von den Gesichtern der Musikerinnen machen.

Katie Homes und Joshua Jackson als Joey und Pacey
Getty Images
Katie Homes und Joshua Jackson als Joey und Pacey
Pink, Mya, Lil Kim und Christina Aquilera bei den MTV Video Music Awards 2001
Getty Images
Pink, Mya, Lil Kim und Christina Aquilera bei den MTV Video Music Awards 2001
Jake Gyllenhaal, Heath Ledger und Michelle Williams
Gareth Cattermole/Getty Images
Jake Gyllenhaal, Heath Ledger und Michelle Williams
Pink, Missy Elliott, Mya und Christina Aguliera
Getty Images
Pink, Missy Elliott, Mya und Christina Aguliera


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de