Arme Annemarie Eilfeld (24)! Bereits im Sommer stürzte die Sängerin so schlimm, dass sie sich einen komplizierten Bruch an ihrem Handgelenk zuzog. Bis jetzt hat sie unter den Folgen zu leiden - und an der Angst vor der nächsten OP!

Annemarie Eilfeld
Facebook/Eilfeld
Annemarie Eilfeld

"Es ist noch nicht ganz wiederhergestellt", erzählte die ehemalige DSDS-Kandidatin Promiflash. "Und wo ich natürlich richtige Angst vorhabe, ist die nächste Operation, die ansteht. Da wird das Ganze wieder entfernt, die Platte, die da im Moment noch drin ist." Da hat die Blondine ja einige Strapazen vor sich! Und mit der OP allein ist es auch noch nicht getan: "Dann muss die ganze Physiotherapie wieder von vorne anfangen, damit es dann irgendwann wieder so ist wie der linke fröhliche Arm, der sich happy hin und her bewegen kann." Für die Physiotherapie muss Annemarie aber ganz schön die Zähne zusammenbeißen. "Es ist schon schwer, also man muss sich da echt überwinden, nicht das Handtuch zu werfen und zu sagen ‘Ach naja, in drei Monaten kommt es eh wieder raus, dann fange ich wieder von vorne an’." Aber Kämpfernatur Annemarie wird auch diese Hürde bestimmt meistern und bald wieder ohne Handicap die Bühne rocken!

Annemarie Eilfeld
VOX/Stefanie Schumacher
Annemarie Eilfeld

Mehr über Annemarie Eilfeld und ihre OP-Panik erfahrt ihr im "Newsflash"!

Annemarie Eilfeld
WENN
Annemarie Eilfeld