Während es quotentechnisch bei "Hochzeit auf den ersten Blick" ziemlich gut läuft, sieht es in der arrangierten Ehe der Kandidaten Rico und Jana weniger rosig aus. Statt einander besser kennenzulernen, gehen sie lieber auf Konfrontationskurs.

Nach wissenschaftlichen Kriterien hätte aus den beiden eigentlich ein Traumpaar werden müssen. Dass dem nicht so ist, hätte aber spätestens dann klar sein müssen, als der Ehering bei der Trauung einfach nicht über Ricos Finger wollte. Allen Zeichen zum Trotz gingen sie dennoch den Bund fürs Leben ein - eine schlechte Entscheidung, wie sich in der heutigen Episode herausstellte. Denn bereits in der Hochzeitsnacht verflog bei Rico die Begeisterung für seine Angetraute, als er sie zum ersten Mal ungeschminkt sah: "Als Jana aus dem Bad kam, komplett abgeschminkt, war ich sehr irritiert. Hut ab vor der Visagistin." Auch Jana scheint ihrem Ehemann nichts Positives abgewinnen zu können und verhält sich ihm gegenüber äußerst kühl. So seien ihre Gefühle für ihn rein freundschaftlicher Natur - außerdem sei Rico zu 99 Prozent nicht ihr Typ, so Jana.

In den Flitterwochen setzte sich das Ehepaar endlich zusammen, um über die Situation zu sprechen, aber auch das führte zu keiner Einigung - ganz im Gegenteil! Die Fronten verhärteten sich nur noch mehr, als Rico Jana mit einem Eisblock verglich. Nach einem Happy End sieht es bei diesen Zwei also wirklich nicht aus.

Die Experten von "Hochzeit auf den ersten Blick"SAT.1/Claudius Pflug
Die Experten von "Hochzeit auf den ersten Blick"
SAT.1/Christoph Kassette
SAT.1/Bene Müller


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de