Heike Makatsch (43) ist eine gefragte Schauspielerin und liebevolle Mama zweier Töchter. In ihrem neuen Film Alles ist Liebe stellt sie eine verzweifelte Ehefrau und Mutter dar, deren Mann sie stets betrügt. Privat ist Heike längst nicht mehr mit dem Vater ihrer beider Mädchen liiert. Viel mehr über ihr Privatleben ist aber eigentlich nicht bekannt, nun öffnete sie sich aber - zumindest ein bisschen - zum Thema Mamasein.

Heike Makatsch
AEDT/WENN.com
Heike Makatsch

"In die Rolle als Mutter wächst man hinein. Heute kann man in Großstädten doch locker 35 werden, ohne jemals ein Baby auf dem Arm gehabt zu haben. Man hat keine Geschwister, keine Neffen und Nichten. Also muss man irgendwann erst mal durch seine Unsicherheiten durch, bis man irgendwann merkt: Ach die Kleinen sind doch ganz gut geworden", erläutert Heike im Gespräch mit Nido. Doch wie sie beteuert, gab es bereits Unsicherheiten und es wird sie im Leben einer Mutter auch immer wieder geben. Eines stellte Heike außerdem klar: "Ich bin stark für drei. Das macht die Liebe." Denn verletzlicher fühle sie sich nicht, seitdem sie Mutter ist.

Heike Makatsch
WENN
Heike Makatsch
WENN