Jürgen Milski (51) steht mit seinem neuen Song 'Oh Helene' in den Startlöchern, in dem er die derzeit wohl erfolgreichste deutsche Schlagersängerin Helene Fischer (30) huldigt. Die kennt er sogar privat und kommt bei ihr aus dem Schwärmen gar nicht mehr heraus.

Helene Fischer
Ronny Hartmann/Getty
Helene Fischer

"Ich habe selten einen so erfolgreichen Menschen kennengelernt, der trotzdem so bodenständig, normal und liebenswürdig geblieben ist. Man kennt ja viele in der Szene, da gibt es ja einige, die vielleicht einmal ihre Visage in irgendeine Kamera gehalten haben und meinen dann, sie wären voll die Mega-Stars, und dann kommt so ein Mensch, der so viel Erfolg hat und jetzt so normal ist. Das finde ich sehr beeindruckend, das finde ich schön, dass es auch solche Menschen noch gibt, die mit beiden Beinen auf dem Boden geblieben sind, trotz ihres großen Erfolges", erzählt Jürgen im Interview mit Promiflash.

Jürgen Milski
Facebook / Jürgen Milski
Jürgen Milski

Schon seit mehreren Jahren kennen sich die beiden: "Wir haben zwei Jahre hintereinander im selben Ski-Hotel unsere Ferien verbracht. Sie mit ihrer Familie und Florian und ich mit meiner Familie." Die Chemie passte von Anfang an und deshalb entschied Jürgen auch, den Song aufzunehmen. Denn für ihn ist klar: Helene Fischer und ihr Florian sind ein Vorbild ganzer Generationen.

Jürgen Milski
WENN
Jürgen Milski

"Also von den beiden können einige viel lernen in der Branche." Die Helene hat es dem Jürgen also richtig angetan, aber bei der Ausstrahlung, die die hübsche Blondine an den Tag legt, ist das ja auch kaum verwunderlich.