Sie suchten die große Liebe im TV: Doch statt Funken flogen bei den "Hochzeit auf den ersten Blick"-Kandidaten Rico und Jana die Fetzen - und das schon in den Flitterwochen. Nachdem das nach wissenschaftlichen Kriterien zusammengestellte Ehepaar sich eine Auszeit gönnte, kamen die beiden in der aktuellen Folge der ungewöhnlichen Kuppel-Show wieder zusammen, um mit den Therapeuten über ihre Differenzen zu sprechen.

SAT.1/Frank Dicks

Doch statt Liebes-Comeback gab es den großen Bruch: Jana wollte einfach nicht mehr und reichte die Scheidung ein! Da konnte selbst ein von Rico verfasster Liebesbrief an seine Frischvermählte nichts mehr ändern: Zu unterschiedlich war das Paar, wie Jana in der Sitzung erklärte: "Ich denke, dass wir einfach zu unterschiedlich sind. Ich müsste mich zu sehr verändern, damit es für dich funktioniert - und du müsstest dich auch sehr verändern, damit es für mich funktioniert." Deutlich wurde dies auch in der Sitzung mit den Therapeuten, in denen die zwei in die Rolle des jeweils anderen schlüpfen mussten, um sich in die Position des Gegenübers hineinzuversetzen.

SAT.1/Claudius Pflug

Am Ende gab es noch einen förmlichen Händedruck und einen kurzen Abschied. Dann war das TV-Experiment für Rico und Jana beendet.

SAT.1/Frank Dicks