Im Missbrauchsskandal um Bill Cosby (77) melden sich immer mehr vermeintliche Opfer zu Wort. Sie alle beschreiben in etwa das gleiche Muster: Vor der Vergewaltigung habe der Entertainer sie unter Drogen gesetzt und somit gefügig gemacht. Neben Janice Dickinson (59) wird Bill Cosby jetzt auch von einem weiteren Model des Missbrauchs beschuldigt: Beverly Johnson. Sie traf den Schauspieler, als sie für ein Vorsprechen zu "The Cosby Show" eingeladen wurde. Doch der Cappuccino, den sie dabei von Bill angeboten bekommen habe, soll nicht nur Milch enthalten haben.

Beverly Johnson
Brian To/WENN.com
Beverly Johnson

"Ich sagte ihm, dass ich keinen Kaffee am späten Nachmittag trinke, weil ich davon nachts nicht so gut einschlafen kann. Aber er ließ nicht von mir ab. Bill bestand darauf, dass seine Espresso-Maschine das beste Model auf dem Markt wäre, und versprach mir, dass ich noch nie so einen guten Kaffee getrunken hätte. Ich wusste sofort in der Sekunde, als ich einen Schluck nahm, dass Bill mir Drogen beigemischt hatte", erklärte Beverly gegenüber Vanity Fair. Das Model habe so lange geschwiegen, da sie Angst vor dem mächtigen Entertainer gehabt hätte.

Bill Cosby
Joel Ginsburg/WENN.com
Bill Cosby
WENN