Sie waren die ersten, die den mutigen Schritt wagten: Bea und Tim gaben sich in der ersten Folge von "Hochzeit auf den ersten Blick" als völlig Fremde das Ja-Wort. Beklemmende Gefühle und Unsicherheit wären da nur allzu verständlich gewesen. Doch die beiden frisch Vermählten haben von Anfang eine gewisse Nähe verspürt. Klar, dass Bea da auch nicht lang überlegen musste, als Tim ihr sein Hobby Motorradfahren ans Herz gelegt hat. Gegenüber Promiflash hat sie nun verraten, ob sie sich auch auf den ersten Blick in die rasante Freizeitbeschäftigung verliebt hat.

SAT.1/Frank Dicks

"Das Motorradfahren war klasse! Der nächste Schritt wäre wohl erst mal der Führerschein", so Bea. Da hat offensichtlich jemand Blut geleckt! Aber eines ist trotzdem klar: Wenn Bea den Motorradführerschein macht, legt sie sich auch ein eigenes Gefährt zu, denn: "Bei Tims Maschine komme ich nämlich nicht mal mit den Füßen auf den Boden!" Die Newlyweds scheinen wohl in jeder Hinsicht gerne Gas zu geben.

SAT.1/Christoph Kassette
SAT.1/Christoph Kassette