Gerade erst äußerste sich die Ehefrau von Bill Cosby (77) erstmals zu den schlimmen Vorwürfen, die ihrem Gatten derzeit gemacht werden: Trotz des Skandals und der traurigen Schlagzeilen steht Camille ganz fest hinter ihrem Partner - ein Rückhalt, den dieser aktuell sicherlich zu schätzen wissen wird. Nun hat sich seine Tochter Evin ebenfalls zu Wort gemeldet. Auch sie lässt, ähnlich wie ihre Mutter, verlauten: "Er ist der VATER, den ihr zu kennen dachtet. Die 'Cosby Show' war wie eine Reality-Show meines Alltages."

Bill Cosby
WENN
Bill Cosby

Derart formulierte es die 38-Jährige nun in einem exklusiven Statement gegenüber Access Hollywood, wobei sie scheinbar auf Facebook noch wesentlich mehr zu sagen hatte. So mahnte sie zum einen an, dass es eine sehr schwerwiegende Äußerung sei, jemandem einen Missbrauch anzuhängen - denn damit würde man unschuldige Leben zerstören. Zum anderen tat sie ihre Zweifel daran kund, ob alle Zeugen, die sich bisher zu dem Thema meldeten, wirklich die Wahrheit gesprochen hätten. Allerdings bedankte sie sich im Anschluss auch bei jenen, die ihre Familie in dieser schweren Zeit unterstützen: "Es wird immer neidische, rachsüchtige und verrückte Leute da draußen geben, die andere niedermachen wollen. Jeden Tag wachen wir auf und freuen uns über die Liebe und die Hilfe, die wir empfangen dürfen. Es gibt mehr Positives im Leben, als wir denken. Wir kämpfen jeden Tag weiter. Die Herausforderungen des Lebens machen uns nur stärker." Ihrer Meinung nach sei es viel einfacher, glücklich zu sein, als darauf zu warten, dass anderen - in diesem Fall wohl ihrem Vater - etwas widerfahre, über das man sich im Netz echauffieren könne.

Bill Cosby
Getty Images
Bill Cosby
Bill Cosby
Getty Images
Bill Cosby