Wenn die Liebe zerbricht, sind verletzte Gefühle nicht weit. Und auch wenn Katja Kühne (29) und ihr Ex Eugen behaupten, in Freundschaft auseinandergegangen zu sein, kam in unserem Interview mit Eugen durch, dass doch nicht alles so ganz in Ordnung ist, wie es die beiden vielleicht gerne hätten.

Katja Kühne und Eugen
Promiflash
Katja Kühne und Eugen

Besonders ein bestimmtes Statement von Katja scheint Eugen besonders zu stören. "Wenn ich lese, 'aus Verliebtheit hat sich keine Liebe entwickelt', ist das für mich ein Punkt, wo ich sage: Okay, es ist schon komisch für mich, das zu hören, wenn ich Mitte November noch ein Interview von ihr lese, dass alles sehr, sehr schön ist, wir unser fünfmonatiges Jubiläum gefeiert haben und, dass es der Mann ist, mit dem sie bis zum Lebensende zusammenbleiben möchte. Und dann hat sie auf einmal keine Liebe entwickelt. Das ist dann für mich schon sehr überraschend zu hören", erklärte Eugen gegenüber Promiflash. Eugens Ansicht nach, hatten sich die beiden eigentlich sehr wohl geliebt.

Katja Kühne
Patrick Hoffmann / WENN
Katja Kühne

Der Ex von Katja gibt sogar zu, dass Gefühle der Enttäuschung aufkamen: "Wir haben die Beziehung angefangen, weil es einfach gepasst hat und natürlich hat man auch eine Zukunft gesehen und wenn man sich trennt oder herausbekommt, dass es wahrscheinlich nicht der Partner fürs Leben ist, dann ist man enttäuscht."

Eugen
Promiflash
Eugen

Kein Wunder, in den ersten drei Monaten sei die Beziehung der beiden einfach perfekt gewesen, doch dann kam alles ganz anders: "Die Katja in den ersten drei Monaten, war die Katja, die ich mir vielleicht fürs Leben hätte vorstellen können. Der zweite Teil der Beziehung, wo es öffentlich wurde, war komplett das Gegenteil."

Was uns Eugen speziell über die Trennungsgründe erzählte, seht ihr in dieser "Coffee Break":