Eigentlich sollte es für jeden Promi eine Ehre sein, vom Traditions-Wachsfigurenkabinett Madame Tussauds einen Doppelgänger gegossen zu bekommen, schließlich bleibt man damit auf dem Höhepunkt seiner Karriere für die Ewigkeit erhalten. Auch Cara Delevingne (22) bekam nun ihr Ebenbild verpasst - doch das dürften wohl nur die Wenigsten bemerkt haben, denn die Figur sieht dem britischen Model nur mit viel Fantasie ähnlich.

Cara Delevingne
COADIC GUIREC / BESTIMAGE
Cara Delevingne

Auf den ersten Blick sieht man lediglich eine hübsche Blondine, im Netz wird schon fleißig spekuliert, ob nicht viel eher Bonnie Strange (28) oder Kim Debkowski (22) für die Puppe Modell standen. Denn bis auf die detailgetreuen Tätowierungen und den rockigen Look hat die Wachsfigur kaum etwas mit der Cara aus Fleisch und Blut gemeinsam. Der große Schmollmund und die ausgeprägten Wangenknochen finden im Gesicht der künstlichen Cara gar keinen Platz - und was ist eigentlich aus ihrem Markenzeichen, den buschigen Augenbrauen, geworden? Schmal gezupft mögen sie dem Wachspüppchen zwar gut stehen, doch Cara in der Blondine mit dem starren Gesichtsausdruck zu erkennen, fällt doch ziemlich schwer.

Cara Delevingne
Topshop/Splash News
Cara Delevingne

Oder was haltet ihr von der Wachsfigur? Ob Cara zum Top oder Flop wurde, könnt ihr uns im Voting mitteilen:

Cara Delevingne
Pascal Le Segretain/Getty Images
Cara Delevingne


Bonnie Strange
WENN
Bonnie Strange