Justin Bieber (20) mag zwar in der Vergangenheit mit der ein oder anderen kuriosen Allüre aufgewartet haben, aber um seine Fans kümmert sich der Kanadier stets rührend und aufopfernd - selbst wenn einmal ganz schön viele Tränen in solch eine Tröstaktion involviert sein sollten. Kein Wunder ist es daher wohl, dass Biebsi mittlerweile auf Instagram schon fast 24 Millionen Follower generieren konnte, die allesamt wissen wollten, was der junge Star den lieben langen Tag so macht. Doch nun sind es auf einen Schlag nicht einmal mehr ganz 20,3 Millionen Belieber - was ist da denn nur passiert?

Akon
WENN
Akon

Augenscheinlich hat sich auch in der Follower-Anzahl des tätowierten Bühnenlieblings eine Erneuerung der Datenbank des Netzwerkriesen niedergeschlagen: Wie Just Jared berichtet, würde man nämlich nunmehr im Unternehmen anfangen, inaktive und Fake-Accounts zu löschen, auch Spam und jene Konten, die nicht den Richtlinien entsprechen, werden peu à peu von der Seite genommen. Auswirkungen auf die Accounts so mancher beliebter Sternchen: Fan-Verluste ohne Ende! Justin hat es am härtesten erwischt, er büßt gleich einmal rund 3,5 Millionen Fans ein. Auf den weiteren Plätzen folgen ihm Akon, Tyga (25) und Ariana Grande (21). Letztere muss immerhin noch den Verlust von 1,5 Millionen Followern beklagen. Aber nichtsdestotrotz stehen alle nach wie vor blendend da, da kann man es sicherlich gut verkraften, ein paar Fake-Fans ziehen lassen zu müssen...

Tyga
MAP / Splash News
Tyga

Wenn es um eure Liebe zu Justin geht, dann ist nichts gespielt und alles echt? Ob ihr euch wirklich gut auskennt, testet ihr am besten hier:

Ariana Grande
Rocky/WENN.com
Ariana Grande