Wow - was für eine Figur! Das denken sich gerade wohl nicht nur die Fans von Sängerin Britney Spears (33), in Anbetracht ihrer aktuellen Bilder. Auf dem Cover der "Women's Health" präsentiert sie sich jüngst sehr sexy im Bikini. Aber auch wenn hier deutlich zu erahnen ist, dass die Fotos, die bereits im August gemacht wurden, nachträglich bearbeitet wurden, so ist Britneys Körper auch ohne Photoshop in Form.

Britney Spears
JEFF LIPSKY/Women's Health
Britney Spears

Wie Britney sich fit hält, erzählte sie Women's Health im Interview: Vor allem Tanzen, aber auch Schwimmen und Power Yoga stehen bei ihr unter anderem auf dem Plan. Immerhin will sie in ihrer Las Vegas-Show nicht zugeknöpft auftreten und gleich aus der Puste kommen. Doch nicht jede Veränderung des Körpers kann man durch Sport beeinflussen: "Nachdem ich Jayden (8) bekam, war es wirklich einfach für mich, wieder in Form zu kommen. Aber fünf Jahre später habe ich Veränderungen an meinem Körper wahrgenommen. Meine Hüften sind breiter, weil ich Kinder bekommen habe. Es war so wichtig für mich, an meinen Übungen dranzubleiben." Also trainiert Britney eisern weiter und das ohne Personal Trainer.

Britney Spears
Getty/ Kevin Mazur
Britney Spears

"Tägliche Übungen sind für mich wichtig - mental und physisch", erzählt sie weiter. Daher brauche sie auch keinen Trainer, der sie motiviert. Sie ist selbst voll motiviert.

Britney Spears
VIPix / Splash News
Britney Spears