Taylor Swift (25) hat bis heute geschafft, sich ihre weiße Weste zu bewahren. Selbst die ewig währenden Schlagzeilen um ihre vermeintliche Promiskuität hat sie seit einiger Zeit einigermaßen eingedämmt. Doch das skandalfreie Dasein hat einen hohen Preis: Unbeschwerte, impulsive Aktionen scheinen für Taylor ein Ding der Unmöglichkeit zu sein.

Taylor Swift
Lia Toby/WENN.com
Taylor Swift

In ihrem Interview mit Barbara Walters (85) für die Show-Reihe "Barbara Walters' 10 Most Fascinating People" gestand der Popstar nun: "Ich schicke alle meine Handlungen durch einen Filter, bevor ich sie ausführe. Das ist die Realität... Wenn ich etwas Unverantwortliches oder Unüberlegtes tue, oder jemanden schlecht behandle, wirkt sich das nicht nur auf mich aus, es wirkt sich auch auf diese Person aus. Wenn diese Geschichte dann herauskommt, oder ein zehnjähriges Kind in einem Artikel darüber liest, dass ich so etwas getan habe... Meine Taten haben Auswirkungen."

Taylor Swift
Bridow/WENN.com
Taylor Swift

Klingt verantwortungsvoll, jedoch auch schrecklich unfrei - doch Taylor ist mit ihrem überlegten Lifestyle vollkommen im Reinen. "Es ist irgendwie nett, stets darauf bedacht zu sein, ein gutes Leben zu führen. Es ist kein goldener Käfig, so wie es die Leute manchmal darstellen. Dein Leben richtig zu leben und zu versuchen, die richtigen Entscheidungen zu treffen ist nicht unbedingt eine schlimme Strafe."

Taylor Swift
Lia Toby/WENN.com
Taylor Swift

Ihr seid echte Fans der braven Taylor? Dann beweist es im Quiz!