Eigentlich unglaublich, dass tatsächlich irgendjemand die gar so zierliche Amanda Seyfried (29) einstmals als zu übergewichtig für Hollywood hat bezeichnen können. Und doch ist es ihr passiert - kurios! Denn gerade wenn die Darstellerin auf einem Red Carpet auftritt, dann zeigt sie zumeist, wie viel Eleganz und Anmut in ihr steckt. Allerdings, so gestand Amanda jetzt, mag sie derlei Events nicht einmal besonders gerne. Sie ist sogar froh, in der kommenden Award-Saison ein wenig außen vor zu bleiben.

Amanda Seyfried
Getty Images
Amanda Seyfried

Denn prinzipiell scheint die Mimin nicht allzu viel Interesse daran zu haben, an dem großen Schaulaufen sämtlicher Traumfabrik-Beautys teilzunehmen, außer sie ist eben verpflichtet dazu. Im Interview mit dem Magazin Allure erklärte sie ganz offen: "Es ist der größtmögliche Stress überhaupt, Teil eines Filmes zu sein, der für eine Auszeichnung nominiert ist. Man muss dann vor all diese Leute treten und so offen sein, wie es eben geht. Man muss sich hübsch anziehen und ständig sein Make-up und seine Frisur richten lassen. Ich habe das Glück - oder vielleicht das große Unglück - nicht bei einem Streifen mitgemacht zu haben, der dieses Jahr nominiert wurde." Eine Sorge weniger, immerhin!

Amanda Seyfried
Bulls / Featureflash
Amanda Seyfried

Ihr allerdings seid der Meinung, Amanda hätte längst einmal einen richtig renommierten Preis für ihre Leistungen verdient? Wenn ihr Fans der US-Amerikanerin seid, dann ist dieses Quiz etwas für euch:

Amanda Seyfried
Joe/WENN
Amanda Seyfried